1. März 2017

Echt grün in Hannover

Hannover. Werbung in Großstädten – dies ist ein oft geäußerter Wunsch unserer Landwirte, dem wir regelmäßig nachkommen. Im März haben wir mit unserer „Echt grün“-Kampagne den Station Tower vorm Hannover Hauptbahnhof mit unserer Werbung gebucht. Riesengroß und kaum zu übersehen laufen die vielen Bahnreisenden nun direkt an unseren Motiven vorbei. Immer mit dem Absender versehen: „Echt grün – Eure Landwirte“.

Nach unserer letzten großen Plakataktion in der Bundeshauptstadt Berlin sind wir nun in der Landeshauptstadt vertreten. Der Station Tower vorm Bahnhofsvorplatz ist dafür ein idealer Standort. Unzählige Pendler, egal ob Geschäftsreisende oder Privatpersonen, können den riesigen Tower mit drei Wänden gar nicht übersehen. „Ohne uns werden Sie nicht satt“, „Hingabe und Verantwortung“ sowie „Miteinander sprechen, nicht übereinander“, sind hierfür unsere aussagekräftigen Motive. Der Hauptbahnhof in Hannover gehört mit täglich gut 250.000 Reisenden und 750 passierenden Zügen zu den sechs größten Fernbahnhöfen in Deutschland.

Die Initiative „Echt grün“ wird aktuell von sieben Kreislandvolkverbänden aus Niedersachsen mit rund 25.000 Mitgliedern getragen. Zu ihnen gehört auch die Vereinigung des Emsländischen Landvolks (VEL). VEL-Präsident Hermann Wester tritt offensiv für eine moderne Öffentlichkeitsarbeit der Bauern ein: „Mit unserer Aktion vor dem Hauptbahnhof in Hannover wollen wir ein ganz besonderes Zeichen setzen. Wir sprechen damit gezielt alle Menschen an, die sich in diesen Wochen mit den vielfältigen Themen der Agrarwirtschaft befassen.“

„Echt grün“ wendet sich damit auch direkt an die Landwirtschaftsminister des Bundes und der Bundesländer, die sich vom 29. bis zum 31. März zur Agrarministerkonferenz (AMK) in Hannover versammeln. Das Land Niedersachsen hat turnusmäßig zu Beginn des Jahres den Vorsitz der AMK für ein Jahr übernommen. Vorsitzender der Agrarministerkonferenz ist Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer.