Zukunftstag

27.4.2017

War es schon immer dein Wunsch, einen Tag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb zu verbringen? Dann nutzte die Chance, am Donnerstag den 27. April, den „Zukunftstag“ mit Tieren und Maschinen auf dem Land zu verbringen. Schnuppere in den spannenden Beruf des Landwirts rein. An diesem Tag kannst du einen Landwirt bei der Arbeit beobachten, aber auch tatkräftig mit anpacken. Denn auf einem Hof gibt es immer etwas zu tun.

In der Grafschaft Bentheim freuen sich zwei Betriebe auf junge Schülerinnen und Schüler. Du kannst beim Füttern der Schweine mit anpacken, wie es bei Jutta und Derk Rolink der Fall ist. Sie halten auf ihrem Hof in Bad Bentheim Sauen, Ferkel und Mastschweine. Jeden Tag, also auch am Zukunftstag, müssen die Tiere versorgt und gepflegt werden. Aber es fällt nicht nur Arbeit im Stall an, sondern auch auf dem Land. Familie Rolink baut auf ihren Feldern Getreide, Mais sowie ein wenig Grünland und Raps an. Auch der Betrieb Knüver in Grasdorf öffnet seine Hoftore. Hier kannst du Kälber füttern oder im Schweinestall nach dem Rechten sehen. Henning Knüver und seine Eltern halten auf ihrem Hof Kühe und Kälber sowie Sauen, Mastschweine und Ferkel. Du wirst die Rinder auf der Weide kontrollieren und vielleicht bei der  Maisaussaat zusehen. Mit ein bisschen Glück kommen an diesem Tag auch kleine Ferkel zur Welt.

Im Emsland möchten gleich fünf Betriebe jungen Menschen die moderne Landwirtschaft näher bringen. Der Betrieb von David Fübbecker aus Freren-Suttrup hält Milchkühe und deren Nachkommen. Ein abwechslungsreicher Tag im Kuhstall ist also sicher. Auf dem Hof Degen in Bawinkel lernst du kennen, wie Rinder aufgezogen und gemästet werden.  Bei Grubers in Dersum gibt es gleich zwei Tierarten zu entdecken: Kühe wollen gemolken und Schweine gefüttert werden. Rund ums Schwein geht es auch bei Familie Gerdes in Geeste-Bramhar. Bestimmt wirst du dabei sein, wenn die kleinen Ferkel umgestallt werden. Wer sich für Geflügel interessiert, ist bei Alfons Eilers aus Lengerich richtig. Hier werden Hähnchen in einem modernen Maststall aufgezogen.

Wer gerne einen Tag in den spannenden Beruf des Landwirts reinschnuppern möchte oder Fragen rund um den „Zukunftstag“ hat, kann sich in der Grafschaft Bentheim bei Johanna Grönloh vom Landwirtschaftlichen Kreisverein (Tel.: 05941/608-120) melden. Im Emsland meldest Du Dich bitte bei Paul Schulte von der Landwirtschaftskammer (Tel.: 05931/403-128).