29. Dezember 2017

Agnes Witschen erhält Goldene Ehrennadel

HANNOVER. Für Ihr ehrenamtliches Engagement ist Agnes Witschen, Vorsitzende des Landfrauenverbandes Weser-Ems,kürzlich mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden. 

Wittschen erhält von Hilse die Ehrenurkunde (Foto: Landvolk)

Wittschen erhält von Hilse die Ehrenurkunde (Foto: Landvolk)

Landvolkpräsident Werner Hilse würdigte 20 Jahre ehrenamtlichen Einsatz der Emsländerin. Seit 2006 engagiert sie sich als ehrenamtliche Vorsitzende und vertritt 30.000 Frauen im ländlichen Raum. In dieser Funktion arbeitet sie auch im Vorstand des Landvolkes mit. Ihre ehrenamtlichen Wurzeln liegen in der Katholischen Landjugendbewegung und reichen damit deutlich weiter zurück. Als Vorsitzende des LandFrauenverbandes hat Agnes Witschen ihr Augenmerk auf die Familien im ländlichen Raum gerichtet. Dabei standen natürlich die Bäuerinnen und ihre Familien sehr stark im Fokus. Ebenso ambitioniert hat sie sich für attraktive Lebensverhältnisse für alle Menschen in ländlichen Regionen eingesetzt und beispielsweise für eine Verbesserung der Mobilität, ausreichende Möglichkeiten der Nahversorgung und eine Aufwertung der Situation von pflegenden Angehörigen geworben. Weitere Schwerpunkte ihres ehrenamtlichen Engagements sind die Sozialpolitik und die Öffentlichkeitsarbeit, so tritt sie offensiv für ein modernes Bild der Landwirtschaft in der Öffentlichkeit ein.