Schweine

SchweinKleines Schweine 1 x 1

  • Ferkel: Junges Schwein bis 25 kg
  • Läufer: Mastschwein zwischen 25-50 kg
  • Mastschwein: weibliches oder männliches Schwein in der Mast 50-120 kg
  • Eber: Männliches Schwein über 18 Monate
  • Jungsau: Weibliches Schwein von der Geschlechtsreife bis zum ersten Wurf
  • Sau: Weibliches Schwein nach dem ersten Wurf

Was frisst ein Schwein?

  • Schweine sind Allesfresser
  • In der Natur fressen sie Gras, Pilze, Eicheln, Wurzeln, Schnecken, Früchte
  • Auch im Stall bekommen sie ein ausgewogenes Futter:
  • Ballaststoffe aus Getreide (Weizen, Gerste, Mais) als Pellets oder Breifutter
  • Eiweißreiches Futter (Soja- oder Erbsenschrot)
  • Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine
  • Stets frisches Wasser

Haltung

  • Schweine werden meist in Ställen gehalten
  • Die Ställe sind in verschiedene Bereiche geteilt je nach Alter der Tiere
  • Ein Landwirt kümmert sich jeden Tag um die Tiere und prüft, ob sie gesund sind

Abferkelstall „Kreißsaal“
Ferkelaufzuchtstall

  • Eine Sau trägt 3 Monate, 3 Wochen und 3 Tage
  • Zwei Mal im Jahr bekommt sie 10-15 Ferkel
  • Ein neu geborenes Ferkel wiegt 1,5 kg
  • Muttermilch ist wichtig für gesunde Ferkel
  • Ferkel brauchen viel Wärme (Wärmelampe)
  • Ein Ferkelschutzkorb schützt die Ferkel vor dem Erdrücken durch die Sau

Aufzuchtstall „Kindergarten“
Ferkel

  • Nach 4 Wochen kommen die Ferkel in den Aufzuchtstall
  • Sie wiegen nun schon 8 kg
  • Hier können sie spielen mit Bällen, Ketten, Holz

 

Maststall
Maststall

  • Nach 8 Wochen kommen sie in den Maststall
  • Jetzt wiegen sie schon 30 kg

 

 

Schlachthof

  • Nach gut 4 Monaten geht es zum Schlachthof
  • Dann sind die Schweine insgesamt circa 6-7 Monate alt
  • Sie wiegen circa 120 kg
  • Sie fahren in einem speziellen Transporter

Hier gehts zurück zur Tier-Übersicht