22. Februar 2018

Randstreifen anlegen!

Das Emsland blüht auf!  &  Die Grafschaft blüht auf!

Randstreifen anlegen!

An alle Landwirte im Landkreis Emsland und der Grafschaft Bentheim:

Ende Januar haben Landwirte aus der Region mit den Aktionen auf dem Nordhorner, Lingener und Meppener Marktplatz sowie auf dem Parkplatz des Emscenters in Papenburg darauf aufmerksam gemacht, dass ihnen der Erhalt der Insektenvielfalt wichtig ist.

Ziel dieser Veranstaltung war es, über die Ursachen vom Insektensterben aufzuklären und auch Bürger zu mobilisieren selbst aktiv zu werden beim Schutz der Insekten. Trockenmauern, Kräuterspiralen oder Insektenhotels sind nur einige Maßnahmen, die wir hier nennen möchten. Was aber das Wichtigste ist, dass die Landwirtschaft nun selber auch aktiv wird, damit diese Aktion weiterhin erfolgreich und glaubwürdig bestehen kann.
Als nächstes möchten wir die Landwirte dazu aufrufen Blühstreifen an ihren Feldern anzulegen!

Hier ein paar wichtige Hinweise zum Anlegen von den Blühstreifen:

  • Am oder im Mais können Schneisen angelegt werden, ohne das Fördermittel gekürzt oder die Schneise beim Flächennachweis rausgerechnet werden muss.
  • Kodieren Sie den Mais in Ihrem GAP Antrag mit: Mais mit Schneise (177).
  • Wegen „Frostschutz“ soll die Aussaat der Blühmischung nicht vor Mitte Mai erfolgen. Wenn der Mais vorher gelegt wird, kann mit der Drillmaschine (meistens 3 m Arbeitsbreite) an den Gewässer-, Weg- und Waldrändern sowie in den Maisschneisen nachgearbeitet werden. Der Maschineneinsatz lohnt sich besonders bei mehreren Flächen im Revier. Auch die Jäger der Region möchten diese Aktion unterstützen.
    Für weitere Informationen besuchen Sie die Internetseite der Jägerschaft Lingen.
  • Bei den Saatmischungen ist es wichtig, dass die Blüten pollen- und nektarreich sind, damit die Insekten auch Nahrung im Blühstreifen finden.
  • Folgende Genossenschaften konnten wir von der Aktion überzeugen. Sie geben die Saatmischungen für Blühstreifen zum vergünstigten Preis ab. Kontaktieren Sie bitte die Zweigstellen der folgenden Genossenschaften:
    – RAIFFEISEN Ems-Vechte Warengeschäft der Raiffeisenbank Emsland-Mitte eG
    – RWG Emsland-Süd eG.
  • Der neue Flyer Wildacker-/Blühpflanzen-Mischungen 2018 informiert über geeignetes Saatgut. Er liegt aus bei den Agravis Geschäftsstellen, bei der Landesjägerschaft, den regionalen Jägerschaften, den Hegeringe und Imker, sowie bei den Bezirksstellen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Diese Blühmischungen eignen sich ebenfalls im Rahmen des Greenings auf Ökologischen Vorrangflächen oder als Agrarumweltmaßnahmen (BS 11 und BS 12). Erkundigen Sie sich bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Sie können den Flyer auch hier downloaden:
    Flyer LJN-Wildackermischung 2018
  • Eine weitere interessante Webseite ist www.bienenwanderung.de . Diese Webseite bietet viele interessante Informationen für Landwirte. Außerdem versteht die Webseite sich als  Netzwerk-Plattform für Obstbauern, Landwirte und Imker.

Wenn Sie Blühstreifen auf Ihren Feldern anpflanzen und diese Felder an viel befahrenen Fahrradwegen gelegen sind, möchten wir auch gerne mit einem Plakat darauf hinweisen, warum hier die Blumen wachsen. Melden Sie sich dazu gerne bei:

Kathrin Ter-Heide (Emsland)
An der Feuerwache 12
49716 Meppen
Tel: 05931 9332 – 120
Email: Ter-Heide@landvolk-emsland.de 

oder

Johanna Grönloh (Grafschaft Bentheim)
Berliner Str. 2
49828 Neuenhaus
Tel: 05941 608-120
Email: groenloh@grafschafter-landvolk.de

Gemeinsam möchten wir das Emsland und die Grafschaft Bentheim aufblühen lassen. Wir freuen uns schon jetzt auf die kommende blütenreiche Saison.