6. Ball der Landwirtschaft

03.11.2018

Für die Landwirte ist die Ernte in diesem Jahr so gut wie abgeschlossen. Grund genug, das Jahr mit Berufskollegen einmal zu besprechen und Revue passieren zu lassen. Der 6. Ball der Landwirtschaft, der am 3. November 2018 beim Hotel Hagen in Haren stattfindet, bietet dafür die passende Gelegenheit.

Rund 400 Gäste aus der Welt der Landwirtschaft wollen an diesem Abend im festlichen Rahmen zusammen feiern. Laut Hermann Hermeling, Kreislandwirt der Landwirtschaftskammer für den Landkreis Emsland, sei es vor allem die Möglichkeit zur Kontaktpflege und –aufbau, die den Charme dieser Veranstaltung ausmachten. Der Ball wird gemeinsam von Landwirtschaftskammer, Landvolk, berufsbildenden Schulen, Landfrauen und dem Verein landwirtschaftlicher Fachschulabsolventen organisiert.

Besonders geehrt wird an diesem Abend der Nachwuchs der landwirtschaftlichen Branche. Die Absolventen der Land- und Hauswirtschaftsschulen sowie die Landwirtschaftsmeister aus dem Raum Aschendorf-Hümmling und Meppen werden im feierlichen Rahmen losgesprochen. Tobias Niehoff von der Landwirtschaftskammer Bezirksstelle Emsland wird die Urkunden überreichen. „Die Ausbildung in den grünen Berufen ist sehr beliebt“, freut sich Niehoff. „Die jungen Leute mögen die Arbeit mit Technik, Natur und Tier“.

Die Karten für den Ball der Landwirtschaft kosten 15 Euro und beinhalten Essen und Livemusik von der Band Sunbeach. Der Einlass zur Veranstaltung ist ab 18 Uhr. Mit der Freisprechung der Absolventen beginnt die Festlichkeit ab 19 Uhr und mündet um 20:30 Uhr in den großen öffentlichen Ball. Da die Karten nur im Vorverkauf erhältlich sind, raten die Veranstalter sich frühzeitig um die Karten zu kümmern. Erhältlich sind die Karten in den Landvolk-Geschäftsstellen Aschendorf und Meppen. Die Veranstalter betonen, dass, unabhängig von der Freisprechungsfeier, alle Landwirtschafts-Begeisterte herzlich willkommen sind.

Für den Ticket-Vorverkauf:

Landvolk Meppen, Tel: 05931-9332-111

Landvolk Aschendorf, Tel: 04962/ 9131-200

Zum Info-Flyer geht’s hier.

https://www.landvolk-emsland.de/?p=7524&preview=true