4. Sparkassen-Agrarforum

21.11.2018

Thema: „Digital Animal Farming“

Seit vielen Jahren prägen technische Innovationen den landwirtschaftlichen Alltag. Digitale Helfer unterstützen den Landwirt bei seiner täglichen Arbeit. Sei es beim Pflanzenschutz, bei der Wettervorhersage oder im Stall – Precision Farming Anwendungen sind heute oftmals nicht mehr wegzudenken. Intelligente Technologien verknüpfen verschiedene Prozesse und Beteiligte auf einem landwirtschaftlichen Betrieb miteinander. Effizienz- und Transparenzgewinne sowie Arbeitserleichterungen sind das Ziel dieser digitalen Bemühungen. Auch werden positive Effekte für die Umwelt durch einen nachhaltigen Ressourceneinsatz in Ackerbau und Tierhaltung mit der Digitalisierung der Landwirtschaft verbunden.  Lassen Sie uns „Digital Farming“ gestalten und die Chancen und Risiken der digitalen Entwicklung diskutieren. 

Wir laden Sie ganz herzlich ein zu unserem 4. Sparkassen Agrarforum mit dem Thema „Digital Animal Farming“. 

Wann: 
Mittwoch, den 21.November 2018
Einlass: 09:30 Uhr, Beginn: 10:00 Uhr

Wo: 
Im Krone Trailer Forum, Bernard-Krone-Str.1, 49757 Werlte

Programm:
10:00 Uhr: Begrüßung durch Bernard Krone, Geschäftsführender Gesellschafter der Bernard Krone Holding SE & Co.KG
10:10 Uhr: Grußwort Marco Menne, Vorstandsmitglied der Sparkasse Emsland
10:20 Uhr: Grußwort Lambert Hurink, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung des Emsländischen Landvolkes e.V.
10:25 Uhr: Vortrag Uwe Mohr zum Thema „Digital Animal Farming“, Leiter der Abteilung Tierhaltung inkl. Tierhaltungsschule an der Landwirtschaftlichen Lehranstalten in Triesdorf

11:10 Uhr: Podiumsdiskussion zum Thema „Digital Animal Farming“
Teilnehmer: Bernard Krone, Uwe Mohr, Lambert Hurink und Landwirt Stefan Teepker

12:00 Uhr: Gemeinsamer Mittagsimbiss

Anmeldungen bitte über die Anmeldekarte (erhältlich beim Landvolk oder der Sparkasse Emsland) oder online über den folgenden Link: www.sparkasse-emsland.de/agrarforum

www.sparkasse-emsland.de/agrarforum